Mitteilungen

Nächste Informationsveranstaltung der BVSA 2019

Die Nächste Informationsveranstaltung der BVSA findet am 23. Mai 2019 statt.

 

Senkung der jährlichen Aufsichtsgebühr -
Änderung der Gebührenordnung BVSA

Nach Aufnahme ihrer Tätigkeit am 1. Januar 2012 konnte die BVSA für ihren Betrieb ausreichende Reserven äufnen und die jährlichen Aufsichtsgebühren mit Wirkung ab 1. März 2016 erstmals um 30 % senken.

Die Vergrösserung des Aufsichtsgebiets durch die Aufsichtsübernahme von rund 100 Einrichtungen für berufliche Vorsorge führt zu einem Skaleneffekt und erlauben es der BVSA erneut ihre Gebühren zu reduzieren. Der Verwaltungsrat der BVSA hat anlässlich seiner Sitzung vom 11. September 2017 beschlossen, die jährliche Aufsichtsgebühr gemäss § 2 und § 3 der Gebührenordnung BVSA mit Wirkung ab 1. März 2018 um 1/7 zu reduzieren. Die Anpassung der Gebührenordnung BVSA ist vom Regierungsrat am 29. November 2017 genehmigt worden. Die jährliche Aufsichtsgebühr wird erstmals nach erfolgter Einsichtnahme in die Berichterstattung 2017 auf der Basis der revidierten Gebührenordnung BVSA erhoben. Die Gebührenordnung BVSA ist auch auf Einrichtungen für berufliche Vorsorge mit Sitz im Kanton Solothurn anwendbar.

Gebührenordnung BVSA Änderung vom 11. September 2017

 

Ab 2018 beaufsichtigt die BVSA auch sämtliche Einrichtungen für berufliche Vorsorge mit Sitz im Kanton Solothurn

Am 31. Januar 2017 hat der Regierungsrat des Kantons Solothurn beschlossen, mit dem Kanton Aargau eine Vereinbarung abzuschliessen, wonach mit Wirkung ab 1. Januar 2018 die Aufsicht über die Vorsorgeeinrichtungen mit Sitz im Kanton Solothurn an die BVSA delegiert werden soll. Der Kantonsrat des Kantons Solothurn hat den entsprechenden Staatsvertrag mit dem Kanton Aargau am 7. März 2017 genehmigt. Am 20. Juni 2017 hat der Grosse Rat des Kantons Aargau der Vereinbarung zwischen den Kantonen über die BVG-Aufsicht zugestimmt. Der Regierungsrat des Kantons Aargau hat die Vereinbarung zwischen den Kantonen an der Sitzung vom 1. November 2017 auf den 1. Januar 2018 in Kraft gesetzt.

Vereinbarung der Kantone Aargau und Solothurn über die BVG-Aufsicht

Mit Wirkung ab 1. Januar 2018 übernimmt die BVSA die Aufsicht über sämtliche Vorsorgeeinrichtungen und Einrichtungen, die ihrem Zweck nach der beruflichen Vorsorge dienen, mit Sitz im Kanton Solothurn. Mit der Vergrösserung des Aufsichtsgebietes wird ab 1. Januar 2018 auch der Verwaltungsrat um ein viertes Mitglied erweitert. Die BVSA heisst an dieser Stelle die neu beaufsichtigten Einrichtungen für berufliche Vorsorge sowie Herrn Urs Affolter als viertes Mitglied und Vertreter des Kantons Solothurn im Verwaltungsrat herzlich willkommen!

Die klassischen Stiftungen, die ihrer Bestimmung nach dem Kanton Solothurn angehören, werden seit 1. Januar 2018 von der Stiftungsaufsicht des Kantons Solothurn (SASO), eine neue Abteilung im Departementssekretariat des Volkswirtschaftsdepartementes des Kantons Solothurn, beaufsichtigt.

 Jahresanfangsbriefe 2018

Jahresanfangsbrief 2018 Vorsorgeeinrichtungen (PDF, 114 KB)
Jahresanfangsbrief 2018 Klassissche Stiftungen (PDF, 93 KB)

 

 

 

 

Adresse

BVG- und Stiftungsaufsicht Aargau (BVSA)

Schlossplatz 1 (Eingang Ochsengässli)

Postfach 2427

5001 Aarau

Top
  • © BVSA | 19.12.2018